Geboren in Belgrad, flüchtete Denijen Pauljević während der NATO-Bombardements in Jugoslawien nach Deutschland und verbrachte vier Jahre in einem Asylheim. Er studierte interkulturelle Kommunikation, nahm an der Drehbuchwerkstatt an der Hochschule für Fernsehen und Film in München teil und arbeitet an verschiedenen Literatur-, Drehbuch- und Theaterprojekten. Seit 2013 Koordination der Münchner Balkantage, Eventmanagement und Konzeptentwicklung bei HvMzM e.V. 2014 erhielt er die Autorenförderung Raniser Debüt für "Der Wundenleser", 2015 das Literaturstipendium der Stadt München für "Mimicria".  „Mimicria“, Roman, in Arbeit (Literaturstipendium der Stadt München 2015)

„Corpus Incognitum“, Manuskript (in Arbeit, Bayerische Akademie des Schreibens), 2017

„Du interessierst dich für Filme“, Kurzgeschichte (Literaturzeitschrift „Literatur in Bayern“, Ausgabe 129), 2017

„… und das Schneewittchen“, Kurztext (Literaturzeitschrift "Ort der Augen", 3/ 2016), 2016

„Die Stadt mit Dächern aus Gold“, Kurzgeschichte (beim Hörgang/www.zuendeln.de & „:in Deutsch“, Sekundarstufe II/9.+10. Klasse & beim DRIFT, vertont von Konvolut http://artofpeace.eu/drift) 2015 „Der Magier und der weiße Batman“, Kurzgeschichte („Richtungsding“, Ausgabe VIII, November) 2014  Drehbuch, Film „Einmal Flüchtling und zurück“ (in Arbeit), Drehbuch (Co-Autor von Andre Diwisch), 2017 „Bruchstücke einer deutschen Geschichte“ (in Arbeit), Text (Doku von Suli Kurban), 2017 „Hero²“, Drehbuch (Co-Autor von Vera Drude), 2015 „Leere verschlingen“, Drehbuch (Drehbuchpreis-Nominierung Filmfest Emden-Norderney 2011) „Rumänischer Frühling“, Treatment (Co-Autor von Anca Lazarescu), 2011 „Der Weinzierl beschließt zu gehen“, Treatment (Münster-Drehbuchförderpreis-Nominierung 2011) „Grenzflimmern“, Drehbuch (Drehbuchpreis, Filmfestival Sehsüchte Potsdam 2010/Tankred-Dorst-Preis-Nominierung 2009) „Silent river“, Siniša, der serbische Grenzsoldat (Film von Anca Lazarescu, 2011) „Beschränkung“, (12min), Regie, Drehbuch und Hauptrolle (Mehrere Auszeichnungen, u.a. Sonderpreis des bayerischen Kultusministeriums - Kurzfilmfestival in Bayreuth)
 Theater und Ohrspiel „wir machen das. jetzt/ meet your neighbours“, Moderation, (Aktionsbündnis, gegr. Von Annika Reich), seit September 2016 "Hände hoch, das ist ein Übervoll!", Dramaturgie (Turbowerk MUC, Regie Manuela Mantini), Premiere am 29.01.2016 „arriving-in-munich.de", Texte, Hörcollage, Film (Web-Projekt, mit Christine Umpfenbach), 2015/2016 „Das Auf.Bruchstück“, Dramaturgie (Freie Bühne München, Premiere in der „Blackbox“, Regie Manuela Mantini), 2015 „I´m New Here“, Texte (Münchner Kammerspiele, Regie Christine Umpfenbach), 2012 „Grenzrauschen“, Musikhörspiel, Texte (unterstützt von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und HvMzM e.V.), 2012/13 „Rückenwind“, Textentwicklung (Umweltbildungsprojekt von Green City e.V., ein Theaterstück mit Jugendlichen), 2012 „3 Jahre Musterehe“, Textbeitrag und Schauspiel (Münchner Kammerspiele, Regie Christine Umpfenbach), 2011 „<escape>“, Script Consulting („International Munich Art Lab“), 2010 „Doing Identity/Bastardmünchen/Fluchten 1-4“, Textbeitrag und Schauspiel (Münchner Kammerspiele, Regie Christine Umpfenbach) Journalistische Musikbeiträge für Radio LoRa München seit 2008
Vita, Werk Lesungen Kontakt Copyrights Denijen Pauljević 2015
Prosa „Der Wundenleser“, Roman (Raniser Debüt), 2015 >>>